Michael Wapp
Zu den Übersetzungen  

Für Eilige: 
   Zu den Übersetzungen     
  • Zur Sprache     
  • Rechtschreibung     
  • Umbruch 
       WWW     
  • Meine Arbeit     
  • Andauernde Projekte     
  • Verwendung des Materials     
  • Feedback 
       Über mich     
  • Hintergrund     
  • Motto     
  • Interessen     
  • Meine liebsten Zitate 
       Zur Person 
       Kontakt 
       Danksagungen 
  • Zur Sprache
    Die Begriffe und Wörter, die ich (und eventuell auch die beiden anderen, Christoph und Helmut) verwende, sind alles andere als Standardausdrücke. Es kann also zu wenigen Abweichungen kommen.

    Rechtschreibung
    Hier wird auf alt rechtgeschrieben. Basta!

    Umbruch
    Kein Mensch scheint mehr zu wissen, wie man früher zu „Layout“ gesagt hat, aber ein Wort möchte ich doch darüber verlieren: Ich habe mir größte Mühe gemacht, die Seiten auch nach der Übersetzung in ihrem Originalaussehen zu erhalten (nur das Glossar war mir etwas unübersichtlich). Kein greifbarer HTML-Editor wollte da in letzter Konsequenz mitmachen, und so bin ich mit der Zeit dazu übergegangen, die HTMLs direkt mit einem simplen Texteditor zu bearbeiten. Nebenwirkung war, daß einige Seiten (im Vergleich zu den „automatisch“ umformatierten Produkten der HTML-Editoren, die mehr Tags einbauen als nötig – und teilweise sogar mehr als gut ist) um einiges schlanker wurden; das Archiv aller Daten schrumpfte dadurch um über 100 KB. Kann ich also nur empfehlen.

    WWW  
    Meine Arbeit:
    Die Neun Planeten stammen im Original von Bill Arnett und boten damals die erste, vollständige Übersicht über alle wichtigen Körper im Sonnensystem. Ich hatte mir zunächst vorgenommen, die Neun Planeten nur für meine besten Freunde, Bekannte, Verwandte und dergleichen mehr zu übersetzen und auf CD-ROM zu brennen, aber eine Anfrage an Bill beantwortete dieser nur mit der (rhetorischen) Frage, welche denn die neue Internet-Adresse für die Übersetzung sei. Der CD-Brenner hat zwar zwischenzeitlich das Zeitliche gesegnet und wurde längst durch ein neueres Modell ersetzt, aber Die Neun Planeten scheinen im Internet hin und wieder ganz gern besucht zu werden.

    Andauernde Projekte:
    Da ist nur noch die Pflege der neun8 Planeten zu nennen, alle früheren Vorhaben sind eingestellt.

    Verwendung des Materials:
    Zur Verwendung der englischen Originaltexte siehe die originale copyright notice von Bill Arnett, was die Übersetzung von The Nine Planets betrifft, beziehungsweise die copyrights von Calvin Hamilton zu den Views Of The Solar System.
    Meine Rechte an Übersetzungen bleiben hiervon unberührt. Unentgeltliche Verwendung ist ausschließlich zur privaten, nicht-kommerziellen Nutzung oder zu ebenfalls nicht-kommerziellen Bildungszwecken und nur ohne Änderungen gestattet. Andere Verwendung nur durch ausdrückliche, schriftliche Genehmigung durch meine Person.
    Wegen der vielen Mails nochmal deutlich: Wer „nur“ seine Unkosten hereinholen will, der kann ruhig zehn Cent an mich abdrücken! Mich hat diese Übersetzung nur gekostet, und zwar Zeit und Geld, da darf ein Buch mit Begleit-CD ruhig zehn Cent teurer werden! Das mag zwar herzlos und gierig klingen, aber es war und ist eine Sauarbeit, wer selbst eine Homepage in diesem Umfang unterhält, der weiß, was ich meine. Und um auch hier für Klarheit zu sorgen: E-Mails mit solchen Anfragen ohne Adresse werden ignoriert! „Schriftliche Genehmigung“ bedeutet nicht eine (problemlos fälschbare) E-Mail, sondern richtig schön altmodisches Papier!
    Was die Texte, die original aus meiner Feder stammen betrifft, ist die Wiedergabe - auch auszugsweise - nicht ohne meine ausdrückliche Genehmigung genehmigt. Näheres gerne auf Anfrage (ich kann mir nur nicht vorstellen, wer DAS wiedergeben möchte).

    Feedback:
    Wer immer mir was auch immer mitteilen will, schickt am besten eine  Mail (siehe unten); nur zu, ich habe bislang FAST KEINE Post erhalten - gemessen an der Anzahl der Besucher. Ich halte mich an sich schon für zugänglich, wenn es um Verbesserungsvorschläge oder Kritik geht. Manchmal ist auch ein Ausdruck einfach nicht sehr glücklich gewählt. Ich freue mich auch schon, wenn mir nur jemand sagt: „Schön, daß das mal jemand erledigt hat.“ Und meinen Mitübersetzern geht es bestimmt nicht viel anders.
    Über mich  
    Hintergrund:
    Meine Erfahrungen am Computer sammelte ich seit den späten Achzigern an verschiedenen Rechnern, ausgehend vom legendären Commodore PET, 2000er Serie, über den mindestens genauso legendären C64 bis zum heutigen IBM-kompatiblen PC. Über Mac-Erfahrungen verfüge ich derzeit zwar nicht, aber was nich is, kann ja noch werd'n.
    Mitglied der
    Nürnberger
    Astronomischen
    Arbeitsgemeinschaft
    In Sachen Astronomie bin ich Laie und passives Mitglied der Nürnberger Astronomischen Arbeitsgemeinschaft. Nachdem aber vor einigen Jahren die Namen von Amateuren um die Welt gingen (anläßlich des Einschlags des nach ihnen benannten Kometen auf Jupiter) und ich eigentlich immer eine gewisse Schwäche für den Nachthimmel hatte, habe ich mich doch etwas tiefer in die Materie hineingewühlt und mir letztendlich die Übersetzung zugetraut.
    Beruflich bin ich „Geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK)“ bei der Lebenshilfe Fürth e.V..

    Motto:
    „Nichts ist erotischer als Verstand“

    Interessen:
    Astronomie, Computers, Fußball, unser Fanclub, Neurologie, Mathematik, Psychologie und vor allem gemütliche Zusammenkünfte an Grills oder in Wirtshäusern mit guten Freunden und Bekannten.

    1. FCN-Fanclub

    Meine liebsten Zitate:
    „Die Sterne kennen kein Richtig und Falsch. Sie sind einfach da.“ - Seargant Elias in Oliver Stones „Platoon“

    Geld ist ein guter Diener, aber ein schlechter Herr – anonym

    „Searchin' for something
    In a world that's dark and strange
    When you think you've found answers
    That's when the questions change“ - Triumph, „Carry On The Flame“ aus dem Album „Surveillence“

    „Die wahren Abenteuer finden im Kopf statt.“ - anonym

    „Wenn wir sterben, trauert nicht um uns. Wir sind in einem riskanten Geschäft, und wir akzeptieren dieses Risiko. Das Raumfahrtprogramm ist zu wertvoll, um es zu lange anzuhalten, wenn jemals eine Katastrophe geschieht.“ -- Gus Grissom, drei Wochen vor seinem Tode im Apollo 1-Brand (Original bei Bills Site).

    Es ist vergeblich, beim Küssen die Augen zu schließen - früher oder später gehen sie einem ja doch auf. - anonym

    Als Gott den Mann schuf, sagte sie: „Das muß aber auch besser gehen!“ - Und was machte sie danach? Training. - anonym

    Manchmal ist ein Gehirnschlag ein Schlag ins Leere.

    I bin a Glubberer, es gandse Abschdiegsgwaaf Ich bin ein Anhänger des 1. FC Nürnberg, das ganze Gerede über einen Abstieg
    däs is mir woschd, wall nächsd's Joah schdeing ma widda aaf kümmert mich nicht weiter, denn nächstes Jahr werden wir wieder aufsteigen
    Mir ghumma widda, un dswaar unda Garandie Wir kommen wieder, und zwar unter Garantie
    Un an jeds Minchna Audo brunds ma widda hie Und alle weitere Handlungen an Kraftfahrzeugen mit Münchner Zulassung werden hier nicht verraten

    Zur Person  

    geboren:
    24.08.1967 kurz vor'm Mittagessen in Nürnberg, Mittelfranken, Bayern, Deutschland, Europa, Erde, Sonnensystem, Milchstraße (auf der Karte vom Universum hinten links)

    Familienstand:
    glücklich verheiratet mit der süßesten Ehefrau der Welt

    Augenfarbe:
    irgendwas zwischen grün und braun (hängt vom Lichteinfall ab)

    Haarfarbe:
    mittelaschblond (oder so ähnlich)

    Größe:
    1,28·10-11 AE (gemäß Ergebnis des Personenkörperlängenfeststellungsverfahrens vom 26.02.1986, durchgeführt von einer hochspezialisierten Verwaltungsfachangestellten in den geweihten Hallen des Einwohneramtes der Stadt Fürth, Bay, zwischen einer Tasse Kaffee und einem wichtigen Telefonat mit Mutti, wann sie nächste Woche das Auto zum TÜV bringt - Schuhe übrigens ab-, nicht ausgezogen)

    Sternzeichen:
    Jungfrau

    unveränderliche Kennzeichen:
    das Übliche (stubenrein, abwaschbar, pflegeleicht, handzahm, günstig im Verbrauch)

    besondere Fähigkeiten:
    ist in Extremsituationen zur Absonderung hochdeutscher Sprache imstande

    Lieblingswitz:
    „Treffen sich zwei Menschen mittags auf dem Rathausflur. Sagt der eine: »Na, was machst denn du hier? Kannst wohl auch nicht schlafen?«“

    Falls noch was fehlt, bitte per E-Mail erfragen.

    Kontakt  
    E-mail:
       wapp@neunplaneten.de oder via Mail-Formular (für die, die es geschafft haben, ihren E-Mail-Account erfolgreich einzurichten). Jede Anfrage wird beantwortet werden – zumindest irgendwann. Danke!!!

      Über die Verwendung des Materials bitte da lang!
      Sofern es Bilddaten betrifft: Was sich per Adresse auf www.wappswelt.de oder www.neunplaneten.de befindet und nicht einzeln gekennzeichnet ist (mit „©“), darf frei verwendet werden!

      Wichtig:
      1. Nach Unmassen schlechter Erfahrungen werden die Emails spamgefiltert. Halbwegs ernstzunehmende Emails werden grundsätzlich beantwortet, auch wenn es ein paar Tage dauern kann. Kommt nach einer Woche immer noch keine Antwort: Bitte nochmal probieren (und bitte nicht die bereits gesendete einfach nochmal senden).
      2. Anfragen zu Linktauschen bitte nach Kenntnis dieser Seite.
      3. Als Webmaster dieser Internetseite bin ich stets bemüht, meine Seiten regelmäßig zu aktualisieren und sie nach den derzeit gültigen Webstandards zu optimieren. Generell sollte jeder, der eine eigene Internetseite hat oder diese erstellen will, sich die Google Richtlinien für Webmaster zu Herzen nehmen. Über Design-, Inhalts-, Qualitäts- und technische Richtlinien kann man dort einige wichtige Informationen sammeln, die dir dabei helfen können, deine Seite wettbewerbsfähig zu gestalten. Im Bereich der Optimierung von Webseiten und Suchmaschinenoptimierung bietet das Abakus-Forum einen sehr guten Einstieg und tolle Anstöße, denen ich mich bei der Bearbeitung meiner Seite nicht allzu selten bediene. Das derzeit größte Forum im Bereich SEO liefert tolle Erkenntnisse. Wer also mal nicht weiter weiß und sich über schlechtes Ranking und schwache Sichtbarkeit durch Google ärgert, kann sich dort belesen und eigene Fragen stellen – Hilfe ist garantiert.

    Schneckenpost („snail-mail“):
      Michael D. Wapp
      Herriedener Straße 76
      D - 90449 Nürnberg

    Telefon:
      vorhanden (schickt doch lieber ne  E-Mail)

    Bitte unbedingt das Impressum beachten!


    Schlussendlich kann man mich als Person folglich schnell kategorisieren, da ich immer versuche, umgänglich zu sein. Ich komme mit fast jedem klar und reduziere mein Gegenüber nicht auf materiellen Wert, sondern auf Denkansätze, Auftreten und Umgangsform. Nicht, ob jemand beispielsweise Lloyd Schuhe trägt oder ein immenses Wissen in den Bereichen Physik und Technik vorweisen kann, nein, einzig und allein der persönliche Umgang mit mir interessiert mich. Geselligkeit ist nicht basierend auf Erwartungen, sondern auf dem Interesse freundlich miteinander umzugehen.

    Danksagungen Zuletzt ergänzt: 22. Oktober 2016